Was YOGA mit uns macht

 
Dass Yoga gut tut, konnte ich nun schon in meinen vielen Trainingsstunden spüren- doch was kann es genau bewirken? 
Für den Start betrachtet, ist Yoga die perfekte Sportart um sich langsam an körperliche Betätigung zu gewöhnen. Yoga ist sanft, gelenkschonend, stärkt die Tiefenmuskulatur und lässt dich in deinen Körper hören um den Geist zur Ruhe kommen zulassen.
Yoga beansprucht die komplette Körpermuskulatur, dehnt den ganzen Körper und sorgt so für eine bessere Beweglichkeit. Habt keine Scheu, wenn ihr denkt, nicht dehnbar genug zusein- genau das wird beim Yoga langsam und sanft geübt.
Yoga baut Stress ab. zu gewöhnenSchon allein der Gang ins Studio oder in den Park lässt uns auf andere Gedanken kommen. Lasst den Alltag hinter euch!Die tiefe, gleichmäßige Atmung hilft dabei zur Ruhe zukommen und sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren. Der Körper wird mit frischem Sauerstoff versorgt, die Lunge besser durchblutet und ihr könnt neue Kraft tanken.
Durch Yoga wird man selbstbewusster. Ganz klar, fühle ich mit fit und entspannt- strahle ich das auch nach Außen aus! Yoga verhilft zu einem besseren Körpergefühl und verbessert automatisch die Körperhaltung. 
Kurzum macht Yoga fit, glücklich und entspannt.
Ob ihr nun gerade mit Yoga beginnt oder schon eure Routine für den Einklang von Körper und Seele gefunden habt- ich wünsche euch einen entspannten Wochenausklang – Namasté !

Wir sind Romaho!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.